Die ägyptischen Antiken im Karl-May-Museum
797 views
19.11.2017
Co-author
Affiliation
Main category
Humanities (Literature)
Abstract
Von seiner Orientreise 1899/1900 brachte Karl May eine Reihe von Gegenständen und Souvenirs mit. Diese verschenkte er entweder an Freunde und Bekannte oder er fügte damit der Ausstattung seiner Villa exotische Einrichtungsgegenstände hinzu. Zu seinen Mitbringseln gehören auch ein paar ägyptische Antiken, die in diesem Beitrag vorgestellt werden. Die Amulette in Form von Schutzgottheiten sowie ein Uschebti sind aus so genannter ägyptischer Fayence gefertigt. Der Skarabäus ist aus Speckstein (Steatit) geschnitten, die Figuren des Totengottes Osiris sind aus Bronze gegossen. Sie alle sind typische und in der altägyptischen Kultur häufige und beliebte Objekte gewesen.
Further information
Further reading
Language
English
DOI
10.18147/smn.2017/paper:1147
Do you have problems viewing the pdf-file? Download paper here
If the paper contains inappropriate content, please report the paper. You will be redirected to the landing page.